Miriam & Petra Kos (geb. Thomas)

Hallo,

ich bin Petra Kos, 44 Jahre alt und Beamtin im gehobenen Dienst. Vielleicht fällt dem einen oder anderen jetzt sofort ein: „Hey, ein sicherer Arbeitsplatz, was gibt es heutzutage Wichtigeres?“ Es ist tatsächlich so, dass ich sehr froh bin, diese Sicherheit zu haben, vor allem, weil auch das Arbeitsumfeld stimmt.

Trotzdem gibt es auch im öffentlichen Dienst durch immer mehr Personalabbau, Gehaltskürzungen und Beförderungsstopp immer mehr frustrierte und unmotivierte Mitarbeiter und es ist auch bei uns nicht abzusehen, was noch alles geschehen wird.

Zudem fehlt immer Zeit. Zeit für den Partner und die Familie, für Freunde, verschiedene Interessen und Hobbies, für Haus und Garten....ohne lange zu überlegen sagen zu können: "Ja, da habe ich Zeit"....Dies verbunden mit dem bisher insgeheimen Wunsch, lange vor der Pensionierung ein paar Monate im Jahr immer in den Süden zu ziehen und das Leben zu genießen, schien für mich bisher nicht wirklich realisierbar.

Daher bin ich froh, durch unsere Nachbarin eine Möglichkeit gefunden zu haben, in einem selbst ausgesuchten Team bei freier Zeiteinteilung ein 2. Standbein aufzubauen. Hier war die Chance, ein Einkommen ohne Investition, ohne Risiko und ohne dass ich verkaufe aufzubauen, das auch noch weiter fließt, wenn ich nicht mehr arbeite. Diese Chance ist für mich einfach zu genial, um sie nicht zu ergreifen. Erfolgreich werden, in dem ich anderen helfe, deren Wünsche zu verwirklichen? Wo gibt es denn so was?

Die Möglichkeit ist da, man muss sie nur sehen und ergreifen. Lassen Sie einfach Ihrer Fantasie freien Lauf und lernen wieder wie ein Kind zu träumen:

Was wäre wenn....“.

Viele Grüße und ich freue mich auf ein nettes Gespräch

Petra Kos

 

Networker for Humanity www.nfh-ev.de 

       

Login